Die Rolle der Paten

Ein Pate geht die ehrenvolle Verpflichtung ein, neben den Eltern für das Kind eine gewisse Beschützer-Rolle zu übernehmen und Bezugsperson zu sein.

Pate werden kann jeder, der von der Familie vertrauensvoll auserwählt wird: ein Verwandter, ein Freund oder guter Bekannter der Familie.
Ein Pate sollte jederzeit – ganz besonders aber in schwierigen und ernsten Situationen – für sein Patenkind da sein. Er sollte sich dieser hohen Verantwortung stets bewusst sein und den Schritt zur Patenschaft auch in dieser Überzeugung gehen.

Geben Sie als Pate diesem kleinen Menschenkind alles, was Sie an Lebenserfahrung, Hilfe und Güte aufbringen können. Denn eine Patenschaft zu übernehmen, bedeutet mehr, als ein Kind zu beschenken, wenn es Geburtstag hat.

Foto: hands family / quynhyen @ freeimages.com
Foto: Quynhyen / freeimages.com